Rodena ePapers > RODENA Heimat- und Sachkunde Saarlouis-Roden > RODENA Historische Heimatkunde > Luftlandebrigade 26 RODENA Historische Heimatkunde Roden
LLBrig26.rodena.de . Historische Heimatkunde Saarlouis-Roden . Historische Heimatkunde Roden . Luftlandebrigade 26 . Saarland Brigade . Fallschirmjäger
LLBrig 26 - die Luftlandebrigade 26
 
     
Startseite

 

Blogartikel zur LLBrig 26

 

Themen

Abzeichen Fallschirmspringer

Batterien

Farben und Dienstzeichen der LLBrig 26

G3 - Gewehr (Hauptwaffe noch in den 1990ern) - abgelöst durch das HK-G36

Graf - Werder - Kaserne 1994-97

KFZ und Arbeitsgerät

Kopfbedeckungen

Maßband ZBV

Koppel & Co

Liste mil. Abkürzungen

Saarlouis und seine Fallschirmjäger

Waffen - Reinigungs - Set G3

Wappenschilder der LL Brig 26 in den 1990ern

 

 

Scans

AMF Paperscan

Dienstausgleichskarte

Forderungsnachweis

MAT-Liste

Wie man einen Wiesel fachgerecht verlädt

 

 

Multimedia rund um die LLBrig 26 und Historisches

Stubenplakat

Videos zur LLBrig 26 auf youtube

Video: Beruf Fallschirmjäger

LL-Einheiten 2. WK Dokufilm

 

 

Liedgut

Abgeschmiert aus 100 Metern...

Es donnern die Motoren...

Rot schein die Sonne...

Wir tragen den stürzenden Adler am Rock...

 

 

Interessantes

Auszüge aus dem Air Assault School Handbook

Anordnung des Bundespräsidenten über Dienstgradbezeichnungen und Uniformen

 

 

Artikel

Fallschirmjäger

Fallschirmjägertruppe der Bundeswehr

Fallschirmjäger der Wehrmacht

Fallschirmjägergewehr 42

 

 

Mirrorartikel

Übergangsbeihilfe

ABC-Abwehrtruppe (Bundeswehr)

Aktuell – Zeitung für die Bundeswehr

alle Artikel

 

 

Externes

Neues zur Luftlandebrigade bei google

 

 

Kritische Stimmen

Kritik an den Ausbildungsmethoden in den 1990ern

 

Graf-Werder-Kaserne 1994-97

 

An der Gebäudeaufteilung hat sich in den Jahren bis 2012 nicht viel geändert, nur die jeweiligen Verwendungszwecke. Das Gebäude mit 2./263. diente später der LLPiKp 260 und das Gebäude StKp 260 besiedelten Teile der LLPiKp nur übergangsweise und machten nach Abzug des 263. dort der LLMrsKp 260 Platz.

 

© OpenStreetMap-Mitwirkende, angepasste Grafik steht somit unter der Open Data Commons Open Database Lizenz (ODbL).

 

Was aber hat es mit der roten Linie auf sich???

Nun, als die StKp 260 (Stabskompanie), bestehend aus dem Stabszug (StZg), dem Fernmeldezug (FmZg) und dem Sicherungszug (SiZg) Quartier bezogen hatten, wurden die Soldaten regelmäßig durch den Kompanieoffizier (KpOffz), einem eigentlich netten Hauptmann, stets ermahnt nicht aus der Altstadt zu kommen und einfach über die Mauer zu klettern - da wären ja ggf. Wachen. Ermahnte er nicht, übernahm dies die Mutter der Kompanie, der Spieß, seines Zeichens Stabsfeldwebel.

1995 sicherte die Wache wie üblich das Gelände auch durch Patrolliengänge und oh Wunder - da war wohl ein Einbrecher, der versuchte über die Mauer zu kommen, dabei aber ziemlich fies am Stacheldraht hängenblieb. Anrufen, die teilgeladenen G3s wurden entsichert, panische Antworten des Hängenden... wie das Ganze ausging?!?

Naja, nachdem der Hauptmann versorgt worden war und seinen Rausch ausgeschlafen hatte, erklärte er den Solds nun noch eindrücklicher, dass bei Nutzung einer Abkürzung sogar ohne Wachen Gefahr für Leib und Leben bestünde, "wegen des Scheiß Stacheldrahts doo ovven druff!!!!" ;-)

 

 

   
     
     
Hinweis:  
Bildmaterial aus der Zeit des 3. Reiches: Wir versicheren, dass die von uns angebotenen zeitgeschichtlichen Photographien und Texte aus der Zeit von 1933 bis 1945 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger und verfassungsfeindlicher Bestrebungen, der wissenschaftlichen und kunsthistorischen Forschung, der Aufklärung oder Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens angeboten werden, gem. Paragraph 86 und 86a StGB.
     
     
Besuchen Sie auch:  

Heimatforschung Roden auf heimatforschung.rodena.de

Saarlautern 2 - das Spezialportal im Bereich historische Heimatkunde Roden auf saarlautern2.rodena.de

     
Partnersite(s)   museum. academia wadegotia
     
Bitte beachten Sie, dass alle Texte und Bilder unter der erweiterten AWDL publiziert wurden, solange es sich nicht um Mirrors der Wikipedia handelt. Sollten Sie Fragen dazu haben, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die Redaktion.

 

 

       

Gemeinschaftsseite von Rodena ePapers und dem museum. academia wadegotia.